Kreuz   

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

wir haben die traurige Pflicht Ihnen mitzuteilen, dass unser Schützenbruder und Ehrenpräsident

Horst Vieregge

am 16. September 2021 im Alter von 81 Jahren verstorben ist.

Schützenbruder Horst Vieregge war seit 1976 Mitglied im Deutschen Schützenbund und somit unseres Kreisschützenverbandes. Seit 1983 gehörte er der Schützengesellschaft Oker an, nachdem er 1976 Mitglied im Schützenverein Goslar-Sudmerberg wurde.

Horst Vieregge leitete von 1987 bis 2009 die Geschicke unseres Kreisschützenverbandes - erst als Kreisvorsitzender dann als Präsident. Bereits ab 1982 hatte er verschiedene Funktionen auf Kreisebene wahrgenommen. In seine Amtszeit fielen zahlreiche Landesschützentage und auch Landeskönigsbälle, die in Goslar durchgeführt wurden. Darüber hinaus organisierte Horst 2004 das 50jährige Jubiläum unseres Kreisschützenverbandes.

Neben seinem Engagement in unserem Kreisschützenverband war Horst Vieregge von 1994 bis 2011 Vizepräsident des Niedersächsischen Sportschützenverbandes.

Für seine Verdienste um das Schützenwesen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Der Niedersächsische Sportschützenverband ernannte ihn 2011 zum Ehrenmitglied. Im Kreisschützenverband Goslar erhielt er 2003 das Ehrenkreuz und wurde 2009 zum Ehrenpräsidenten ernannt. Der Deutsche Schützenbund ehrte Horst Vieregge 2007 mit dem Ehrenkreuz in Gold.

Die Bundesrepublik Deutschland verlieh Horst Vieregge 2001 für seine Verdienste auch über das Schützenwesen hinaus das Bundesverdienstkreuz.

Wir trauern um einen guten Freund und uneigennützigen Schützenbruder, der sich um das Schützenwesen in unserem Kreisschützenverband außerordentliche Verdienste erworben hat. Darüber hinaus war ihm der Aufbau und die Freundschaft zum Kreisschützenverband Wernigerode eine große Herzensangelegenheit.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

 

Kreuz   

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

wir haben die traurige Pflicht Ihnen mitzuteilen, dass unser Schützenbruder und Stellvertretender Kreismusikleiter

Wolf-Dieter Busch

am 17. Juli 2021 im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Schützenbruder Wolf-Dieter Busch war seit 1955 Mitglied im Deutschen Schützenbund, in der Schützengesellschaft Liebenburg und somit unseres Kreisschützenverbandes.Wolf-Dieter Busch gehörte von 1987 bis zu seinem plötzlichen Tod als Stellvertretender Kreismusikleiter dem Gesamtvorstand unseres Kreisverbandes an. Seine Fachkompetenz und sein herausragendes Engagement insbesondere für das Musikwesen sowie sein hohes Maß an Kameradschaft und Verlässlichkeit werden uns sehr fehlen.

Insbesondere die Koordination eines Kreisspielmannszugs anlässlich des 50-jährigen Jubiläums unseres Kreisschützenverbandes im Jahr 2004 sowie die Mitgestaltung des Großen Zapfenstreich vor der Kaiserpfalz werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Für seine Verdienste um das Schützenwesen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Der Niedersächsische Sportschützenverband zeichnete ihn 2015 mit der goldenen Verbandsnadel aus. Der Deutsche Schützenbund ehrte Wolf Dieter Busch 2019 mit der Goldenen Ehrennadel.

Wir trauern um einen guten Freund und uneigennützigen Schützenbruder, der sich um das Schützenwesen in unserem Kreisverband außerordentliche Verdienste erworben hat.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

 

Jolyn BeerJolyn Beer aus dem KSV Goslar  hat sich an diesem Wochenende in der Disziplin „KK-Dreistellung - Frauen“ souverän gegen die nationale Konkurrenz durchgesetzt.

An allen drei Wettkampftagen setzte sich Jolyn jeweils als Tagesbeste durch und lag am Ende mit einem deutlichem Vorsprung von 28 Ringen vor der Zweitplatzierten. „Ich freue mich tierisch“ sagte Jolyn nach dem Wettkampf mit großer Erleichterung.

VirusLange Zeit war die Zahl der Corona-Neuinfektionen gerade im Landkreis Goslar moderat. Allerdings wurde am heutigen Tag der erste Schwellenwert von 35 Neuinfektionen innerhalb einer Woche pro 100.000 Einwohner auch bei uns überschritten. Darüber hinaus sind die bundesweiten Zahlen erheblich gestiegen.

Am 28.10.2020 haben sich die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder entschieden, ab dem 02.11.2020 weitere Coronamaßnahmen in Kraft treten zu lassen. Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf das Schützenwesen und den Schießsport im Kreisschützenverband Goslar.

 

Kreuz   

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

wir haben die traurige Pflicht Ihnen mitzuteilen, dass unser Schützenbruder und ehemaliger Kreisjugendleiter

Gerald Buchholz

am 29. Juni 2020 im Alter von 77 Jahren verstorben ist.

Schützenbruder Gerald Buchholz war seit 1986 Mitglied im Deutschen Schützenbund, im Schützenverein Lochtum und somit unseres Kreisschützenverbandes.

Gerald Buchholz gehörte von 1994 bis 2002 als Kreisjugendleiter dem Präsidium unseres Kreisverbandes an. Seine Fachkompetenz und seine herausragende Gabe, Jugendliche zu begeistern und zu motivieren sowie sein hohes Maß an Kameradschaft und Verlässlichkeit werden uns sehr fehlen.

Durch seine langjährige Arbeit als Übungsleiter, gehörte Gerald über lange Jahre dem Kreissportausschuss an, in dem er seine sportliche Kompetenz uneingeschränkt eingebracht hat.

Für seine Verdienste um das Schützenwesen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.
Der Niedersächsische Sportschützenverband zeichnete ihn 1999 mit der silbernen Verbandsnadel aus.

Wir trauern um einen guten Freund und uneigennützigen Schützenbruder, der sich um das Schützenwesen in unserem Kreisverband außerordentliche Verdienste erworben hat.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

 

imagesDas Präsidium des Kreisschützenverbandes Goslar hat sich mit den aktuellen Themen, sowohl in sportlicher als auch in gesellschaftlicher und organisatorischer Sicht beschäftigt und die entsprechenden Beschlüsse gefasst.

Hier die Übersicht über diese Themen:

nssvDas NSSV-Präsidium hat heute folgende wichtige Entscheidungen getroffen:

  • - Die NSSV-Geschäftsstelle ist ab sofort bis 30.04. für den Publikumsverkehr gesperrt und nur per Post, per E-Mail und telefonisch erreichbar.
  • - Die NSSV-Schießsportanlage ist ab sofort bis 30.04. gesperrt; Trainingsmöglichkeiten gibt es nur für ganz wenige Schützen mit besonderem Kaderstatus (z.B. Bundeskader), die vorab durch das Präsidium genehmigt werden müssen.
  • - Fa. Klingner kann seinen Shop weiterhin geöffnet halten und seine Dienstleistungen wie Munitionstest, Sehtest etc. anbieten.
  • - Alle NSSV-Maßnahmen (Kader, Sport, Bildung, Ausschüsse und sonstige Veranstaltungen) bis 30.04. sind hiermit abgesagt.
  • - Die NSSV-Vertreter nehmen ab sofort keine Einladungen zu „externen“ Veranstaltungen wahr (z.B. KSV- oder DSB-Versammlungen).
  • - Die NSSV-Gesamtvorstandssitzung am 21.03. ist hiermit abgesagt.
  • - Der NSSV-Landesschützentag vom 24.04./25.04. ist hiermit abgesagt.
  • - NSSV-Gesamtvorstandssitzung und Landesschützentag sollen noch in diesem Jahr nachgeholt werden (ggfs. ohne Landesschützenball).
  • - Landesmeisterschaften, Landeskönigsschießen, Landesjugendzeltlager und Besuch Heidepark sind noch nicht abgesagt; eine Entscheidung über die jeweilige Durchführung oder Absage ist für Ende April vorgesehen.

Unser Präsident Axel Rott wird in den nächsten Tagen eine Erläuterung zu den Entscheidungen geben.

Wir bitten um Weiterleitung an Ihre Vereine.

Mit freundlichen Grüßen

NSSV-Geschäftsstelle

imagesLiebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

der Landkreis Goslar hat mit Wirkung vom 13.03.2020 die Durchführung aller öffentlichen Veranstaltungen, unabhängig von der zu erwartenden Besucherzahl, untersagt. Hiervon sind leider auch alle sportlichen Veranstaltungen betroffen.

Aus diesem Grund hat das Präsidiums des KSV Goslar entschieden, alle Veranstaltungen des KSV abzusagen. Hierunter fallen alle Rundenwettkampfveranstaltungen, Kreismeisterschaften und andere Veranstaltungen.

Der Delegiertentag des KSV Goslar wird auf den 30.08.2020 verschoben. Hierzu werden wir alle Vereine zu gegebener Zeit erneut informieren.

Bitte habt Verständnis für diese Maßnahme. Dies dient dem Schutz aller Sportlerinnen und Sportler sowie der ehrenamtlichen Tätigen.

Darüber hinaus empfiehlt der Landessportbund Niedersachsen seinen angeschlossenen Vereinen und Verbänden, den Wettkampf und auch Trainingsbetrieb bis auf Weiteres einzustellen. Dieser Empfehlung schließt sich das Präsidium des KSV Goslar uneingeschränkt an.

 

Mit Schützengruß
Hartmut Richter
Präsident
Kreisschützenverband Goslar e.V.

2019 Damenjahresabschluss 1Die Kreisdamenleiterin Marion Böhm und die Stellvertreterin Bärbel Just hatten am Dienstag, den 10. Dezember 2019 in den Lindenhof eingeladen.

Im schön weihnachtlich geschmückten kleinen Saal fanden sich ca. 40 Damen und auch Herren ein.

Marion Böhm begrüßte alle ganz herzlich. Die Vizepräsidentin Anke Koch überbrachte die Grüße vom Präsidium des KSV Goslar, da der Präsident noch nicht anwesend war.

1 Knige 2019Am 28. September fand im Lindenhof in Goslar der Kreiskönigsball statt, im Beisein des Präsidenten des Niedersächsischen Sportschützenverbandes Axel Rott sowie etlichen Vertretern von befreundeten Kreisschützenverbänden.

A LandkreiskönigeDas 39. Landkreiskönigsschießen fand am 9. September bei der Schützengesellschaft in Oker statt.

Nach dem Empfang der letztjährigen Landkreiskönige und Präsidenten der Kreisverbände Goslar, Oberharz und Gandersheim im Cramer von Clausbruchhaus in Oker erfolgte ein Umzug zum Schützenhaus in Oker. Musikalisch wurde dieser Umzug von dem Spielmannszug der Schützen-Musikgemeinschaft Oker und dem Fanfarenzug Wolfshagen.begleitet.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com