Landkreiskoenige 2018Der KKS Wiedelah richtete aus Anlass des 65-jährigen Vereinsgeburtstages am Sonntag das Landkreiskönigsschießen aus. Der Präsident des Kreisschützenverbandes Goslar, Hartmut Richter, empfing die Majestäten von 2017 und die Fahnenträger zunächst im Saal des Altenpflegeheimes „Haus am Harly“. Anschließend wurden die Fahnenbänder an die teilnehmenden Vereine und Gesellschaften überreicht.

Im Anschluss an den Umzug folgte das Landkreiskönigsschießen im Schützenhaus. Es nahmen 68 Majestäten, 17 Jugendliche, 22 Damen und 29 Herren am Landkreiskönigsschießen teil. Die Jugendlichen und die Damen schossen ihre Könige mit dem Luftgewehr aus. Bei den Herren wurde mit dem KK-Gewehr geschossen.

Bild: v.l. Hartmut Richter, Heidi Berkhoff, Megan Just, Mario Dörr, Horst Brennecke (sellvertretende Landrat)

Neue Landkreiskönigin wurde Megan Just (SV Jerstedt), zweite Christin Hanstein (SG Clausthal) vor Sören Reineke (KKS Vienenburg).

Bei den Damen errang Heidi Berkhoff (SG Liebenburg) die Königswürde, gefolgt von Karin Komendera (KKS Wiedelah) und Ingrid Richter (Bad Harzburg).

Neuer Landkreiskönig wurde Mario Dörr (SV Astfeld) vor Hermann Lüddecke (SG Liebenburg) und Detlef Gürtler (KKS Vienenburg).

Im kommenden Jahr richtet die Arbeitsgemeinschaft Bad Harzburger Schützen das Landkreiskönigsschießen aus.

Zum Seitenanfang